Jetzt Tickets sichern!

W3+ Fair Wetzlar 2020
In Wetzlar die Welt neu erfinden

Wetzlar ist die Wiege der W3+ Fair. Hier fand die Veranstaltung im Februar 2014 erstmals statt. Die Region zählt zu den weltweit führenden Zentren der Optikindustrie und angrenzender Branchen. Ein idealer Messeplatz: In kaum einem anderen Gebiet sitzen so viel Weltmarktführer, mit denen Sie auf der W3+ Fair unkompliziert ins Gespräch kommen können.

Wetzlar und die Region Mittelhessen als starke Partner

Gut, mit visionären Ideen im Weltmarkt am Ball zu bleiben. Die Region Wetzlar/ Mittelhessen setzt auf die W3+ Fair und ihre starken Impulse. Industrie, Wissenschaft und Politik gehen dazu eine vielversprechende Verbindung ein – und Sie können von dem starken Netzwerk profitieren. Initiiert wurde die W3+ Fair von ansässigen Unternehmen und dem Industrieverbund Wetzlar Network. Das Interesse an fachlichem Austausch ist also groß.

Nutzen Sie die innovative Kommunikationsplattform vor der Haustür von Key Playern und Hidden Champions aus der Hightech-Region. Profitieren Sie von der neuen Schnittstelle der Zukunftstechnologien, erfolgsversprechenden Kontakten und topaktuellem Wissen und erfahren Sie alles über neuste Technologien-Innovationen. Aus und für die Region und weit darüber hinaus.

 

WANN? 26.+27. FEBRUAR 2020 I 09:30-17:00 UHR

WO? RITTAL ARENA WETZLAR

Informationen zur Anreise und den Öffnungszeiten finden Sie hier.

Unsere Partner
Die Goldpartner 2019

PROGRAMM & THEMEN

Hier finden Sie das Vortragsprogramm der W3+ Fair in Wetzlar 2019.

HALLENPLAN 2019

Hier finden Sie den Hallenplan der W3+ Fair in Wetzlar 2020.

AUSSTELLERVERZEICHNIS

Möchten Sie wissen wer Aussteller ist auf der W3+ Fair Wetzlar 2019?

Hier geht es zum Ausstellerverzeichnis 

AUSSTELLER WERDEN

Werden Sie Aussteller auf der W3+ Fair Wetzlar 2019.

 

 

W3+ Fair Wetzlar 2020
Rahmenprogramm

Mehr als 40 Fachreferenten, darunter Sprecher von Airbus, Schunk und der international besetzte EPIC TechWatch, teilten ihr Wissen im hochklassigen Vortragsprogramm. Viel Zulauf hatten auch die Sonderflächen „Additive Fertigung/ 3D Druck“ sowie der vom IVAM organsierte Gemeinschaftsstand „Microtechnologies for Optical Devices“. Eröffnet wurde die W3+ Fair/ Convention 2019 von Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer von Hessen Trade & Invest, dem Regierungsvizepräsidenten von Gießen, Martin Rößler, sowie dem Wetzlarer Oberbürgermeister Manfred Wagner. Die zweite Begrüßungsrunde mit der diesjährigen Partnerregion der Messe, dem chinesischen Xuchang, fand mit Dagmar Schmidt (MdB), Vorsitzende der deutsch-chinesischen Parlamentariergruppe im Bundestag, Shuhong Zhao, stellvertretende Bürgermeisterin von Xuchang, und dem ehemaligen Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz und Bundesverteidigungsminister, Rudolf Scharping, statt. Das zeigt: Die Messe ist lange über die regionalen Grenzen hinausgewachsen. Sie ist Aushängeschild für die Optical Engineering-Region Mittelhessen und gleichzeitig Eintrittstor für Experten, die Zugang zu dem Hightech-Standort suchen.

Zum Rahmenprogramm