Jetzt Tickets sichern!

W3+ FAIR
Pressemitteilung

Hightech-Messe W3+ Fair startet am Mittwoch

Rheintal , 16.09.2019

 

Hightech-Messe W3+ Fair startet am Mittwoch

Das Rheintal, unter den Top Ten der 1.200 Hochtechnologiestandorte Europas, ist neuer Standort der innovativen Fachmesse W3+ Fair. Die offizielle Eröffnung findet am Mittwoch, 18.9.2019, mit Politik und Wirtschaft statt. Aus Österreich und der Schweiz sind 41 Unternehmen und Kompetenzpartner vertreten.

Rheintal/ Hamburg, 16. September 2019. Am kommenden Mittwoch, 18. September, um 9.30 Uhr öffnet die W3+ Fair Rheintal (www.w3-fair.com) erstmals ihre Pforten. Über 100 nationale und internationale Aussteller und Partner aus den Hochtechnologie-Branchen Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik treffen sich bis Donnerstag im Messequartier Dornbirn zum Austausch und Netzwerken. Die Veranstaltung wird offiziell von Landtagspräsident Mag. Harald Sonderegger, der Bürgermeisterin der Stadt Dornbirn, Dipl. Vw. Andrea Kaufmann, sowie der Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Vorarlberg, Mag. Petra Kreuzer, eröffnet. In Empfang genommen werden Aussteller und Besucher auch von Sabine Tichy-Treimel MSc, Geschäftsführerin der Messe, sowie Christoph Rénevier, Geschäftsführer des Gastveranstalters Fleet Events aus Hamburg. Neben der Ausstellung ist das begleitende Vortragsprogramm interessant für Fachleute aus der Region: Mehr als 40 Vorträge renommierter Referenten laden zum Wissenstransfer ein. Im Fokus 2019: Medizintechnik und Life Science. Christoph Rénevier freut sich auf die Premiere: „Die W3+ Fair bietet den einfachen Zugang zu top-aktuellem Knowhow sowie nationalen und internationalen Kontakten. Wer neue Projektpartner finden und Innovationen anstoßen will, sollte sich Mittwoch und Donnerstag für den Messebesuch reservieren.“ Sabine Tichy-Treimel begrüßt die neue Veranstaltung ebenfalls: „Die W3+ Fair ist die erste Hightech-Großveranstaltung, die wir in die Region holen. Das stärkt den Wirtschaftsstandort Vorarlberg und das gesamte Rheintal.“ 

 

Veranstaltung stärkt Hightech-Unternehmen und die Region

Das Anliegen der Messe, die in Wetzlar/Hessen seit 2014 bereits sechsmal stattfand, ist die Vernetzung über Branchengrenzen hinweg, um neue Innovationen auf den Weg zu bringen. Davon profitieren Anwenderbereiche wie Luft- und Raumfahrt, Automotive, Medizintechnik, Life Science und Consumer Electronics aber auch die gesamte Region Rheintal mit ihrem Fokus auf F&E. Insgesamt sind Firmen aus 12 Ländern auf der Messe vertreten, neben DACH auch aus den Niederlanden, den USA, Frankreich und Dänemark. Aus der Region präsentieren sich Key Player wie Swissoptic, Optics Balzers und Swarovski Optik aber auch Hidden Champions der Branchen. Insgesamt sind aus Österreich und der Schweiz 41 Unternehmen und Kompetenzpartner dabei.

 

Sonderausstellungen 3D Druck, Hochschulforschung und Best Practice

Die FH Vorarlberg, NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buch und St. Gallen sowie die FH GR Fachhochschule Graubünden stellen neuste Erkenntnisse der Hochschulforschung auf der „Campus Area“ vor. Auf der Fläche „Additive Fertigung/ 3D Druck“ zeigen Hersteller, darunter Platzhirsch 1und1 aus Dornbirn, was künftig aus dem Drucker kommt. Beispiele für praxiserprobte Lösungen gibt es auf der Hightech-Action Area zu sehen, auf der unter anderem Joanneum Research und Haratech aus Österreich sowie CSEM aus der Schweiz ausstellen. Die Fachnetzwerke Photonics Austria, Swissphotonics sowie der internationale Photonik-Verbund EPIC unterstützen die Premiere in Dornbirn. Dazu engagieren sich Unternehmen und Organisationen wie WZW Optic AG, PM, Solarius, Toptica Photonics, S.I.E Solutions und Hessen Trade and Invest, um die Veranstaltung zu ermöglichen.

Das Tagesticket kostet 25 Euro, das Zweitagesticket 40 Euro. Das Rahmenprogramm ist im Eintrittspreis enthalten.

Auf einen Blick:

Veranstaltung: W3+ Fair Rheintal, Fachmesse und Convention für technologiegetriebene Innovationen

Wann: 18.+19. September 2019

Wo: Messequartier Dornbirn/ Österreich

Öffnungszeiten: 9.30-17.00 Uhr

Eintrittspreise: 25 Euro Tagesticket/ 40 Euro Zweitagesticket

Mehr Informationen und Bildmaterial auf www.w3-fair.com


Wir laden alle interessierten Journalisten herzlich auf die W3+ Fair Rheintal ein. Bitte akkreditieren Sie sich unter
www.w3-messe.de/de/Presse/Akkreditierung

Über die W3+ Fair

Die Veranstaltung geht auf eine Industrieinitiative in Wetzlar und Mittelhessen zurück, die die Vernetzung der drei Branchen Optik, Elektronik und Mechanik vorantreiben will. Durch neue Schnittstellen sollen zukunftsweisende Technologien auf den Weg gebracht werden. Die Messe fand erstmals im Februar 2014 in der Rittal Arena in Wetzlar statt. Ausgerichtet wird die W3+ Fair/Convention vom Hamburger Messeveranstalter FLEET Events (www.fleet-events.de). Namensgeber ist Wetzlar Network (www.wetzlar-network.de). Neu ist die W3+ Fair Rheintal, die am 18. + 19. September 2019 erstmals in der Vierländerregion Österreich, Schweiz, Liechtenstein und Deutschland stattfinden wird. EPIC, Swissphotonics und Photonics Austria sind hier Goldpartner.

Download PDF, 205 KB

« zurück