Jetzt Tickets sichern!

W3+ Fair
Teilnehmen lohnt sich

Entwickler treffen Anwender. Einfaches Networking und New Business mit Key-Kontakten der internationalen Hightech-Szene.

5 gute Gründe, dabei zu sein:

1. Wettbewerbsvorteile durch innovatives Messekonzept
Die W3+ Fair vernetzt Entwickler mit Anwendern: Die Branchen Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik treffen auf der Messe auf die zentralen Anwenderbereiche MedTech, Life Science, Automotive, Aerospace, Consumer Electronics und Defense. Gemeinsam entwickeln Sie branchenübergreifende Innovationen und verschaffen sich so wichtige Wettbewerbsvorteile. Das kompakte, auf Networking ausgerichtete Veranstaltungskonzept macht die Kontaktaufnahme einfach.

2. Mehr als 10.000 Kontakte aus den Anwenderindustrien
Veranstalter Fleet Events lädt mehr als 10.000 geprüfte Kontakte aus den Anwenderbranchen zu den Veranstaltungen ein. Aussteller, Partner und Sponsoren, die ihre Produkte und Services auf der Messe präsentieren, profitieren im Vorfeld und auf der Messe von der spitzen Ansprache.  

3. An zentralen Standort der Hightech-Branchen
Die W3+ Fair findet an eingeführten Produktionsstandorten der Zukunftsbranchen statt: Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik. Das garantiert ein Umfeld von Toplevel-Ausstellern und Besuchern, geballtes Knowhow vor Ort und den persönlichen Kontakt zu vielen ansässigen (Weltmarkt-) Unternehmen.

4. Hohe Qualität der Besucher und Aussteller
Die Aussteller der W3+ Fair bescheinigten der Veranstaltung durchgehend eine hohe Besucherqualität. In Wetzlar kamen in 2019 2.783 Fachleute zum diesjährigen Branchentreff.  21 Prozent stammten aus dem Ausland – Tendenz steigend!

5. Topaktuelles Wissen durch erstklassiges Rahmenprogramm
Topthemen und Marktrends, die die Branchen bewegen, und das anspruchsvolle Vortragsprogramm mit versierten Referenten und Key Note Speakern schaffen einen Mehrwert zum Messegeschehen. Hier gibt es kostenfrei Best-Practice Beispiele und hochkarätigen Wissenstransfer. 

 

W3+ Fair
Besucherstruktur

Die W3+ Fair richtet sich als Fachmesse an Unternehmer, Entwickler und Hersteller aus den folgenden Bereichen:

  • Laser-/Optoelektronik
  • Fertigungstechnik für Optiken
  • Messtechnologie
  • Mikrosystem-/Nanotechnologie
  • Feinmechanik und Mechatronik
  • Sensortechnologie
  • System- und Produktengineering
  • Bildverarbeitung
  • Photonics
  • Software
  • Biophotonik und Medizintechnik
  • Personalverantwortliche/ Personalabteilungen
  • Management/ Geschäftsführung

Ebenso eingeladen sind Einkäufer und Anwender der Branchen:

  • MedTech
  • Life Science
  • Automotive
  • Aerospace
  • Consumer Electronics und
  • Defense

 

W3+ Fair
Ausstellerstruktur

Die Aussteller der W3+ Fair/Convention sind Anbieter aus den Querschnittstechnologien Optik, Elektronik und Mechanik und präsentieren Produkte und Dienstleistungen aus folgenden Bereichen:

  • Optische Technologien
  • Systemengineering
  • Beschichtungstechnik
  • Produktengineering
  • Sensortechnologie
  • IPCs
  • Antriebstechnik
  • Industrielle Software
  • Industrielle Bildverarbeitung
  • Interfacetechnik
  • Sensorik
  • Mikrosystemtechnik & Nanotechnik
  • Mikromontage
  • Mikroelektronik
  • Messtechnik
  • Medizintechnik u.a.
  • Mechatronik
  • Motion Control
  • Feinmechanik
  • Optische Fertigungstechnik
  • F&E optische Systeme
  • U.a

 

Stimmen zur Messe